Berufe erklärt

Schülerinnen und Schüler berichten live und im O-Ton von ihren Exkursionen in verschiedene Betriebe und von ihren Erfahrungen im Praktikum. Hier erfährst Du, welche Berufe sie spannend fanden, vielleicht sogar das Potenzial zum Traumjob haben und welche nicht. Sie berichten, warum sie sich für einen Praktikumsberuf entschieden haben, wie sie an den Platz gekommen sind, welche typischen Aufgaben sie kennen lernen, ob sie das Praktikum weiter empfehlen können und noch vieles mehr.
Klicke Dich durch die verschiedenen Berufe und Berufsbereiche! Viel Spaß dabei!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Fitnesstrainer/in

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Hallo liebe Leserinnen und Leser,   hier nun das Interview zum Thema Ausbildung. (Mein Interview bezieht sich ausschließlich auf das EMS Training) Mein Interview Partner macht mit einem dualen Studium seinen Bachelor im Bereich Fitnesswissenschaften und Fitnessökonomie. Die typischen Tätigkeiten in diesem Bereich sind eigentlich ganz simpel, bevor der Kunde ankommt muss man ihm den Anzug, der zum EMS Training notwendig ist, in der richtigen Größe bereitlegen und ihm dann beim Anlegen der Arm-, Bein-gurte etc. helfen. Beim Training muss man den Kunden helfen die Stärke des Stroms einzustellen. Selbstverständlich wirbt man auch Neukunden an und erledigt normale Arbeiten wie zum Beispiel Termine machen. Der Hauptteil des Berufs besteht aber aus Kundengesprächen in denen man den Kunden alle Fragen zum Training beantwortet. Manchmal geht es in diesen Gesprächen aber auch um Ernährungsberatung oder um eine Krankheit bzw. eine Verletzung, die beim Training zu beachten ist. In der Ausbildung, die 3,5...
Markiert in: Fitnesstrainer/in
Aufrufe: 1579
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Haben sich deine Erwartungen erfüllt ? Ja, meine Erwartungen haben sich vollständig erfüllt. Ich hatte mir am Anfang meines Praktikums  gewünscht, bei Trainings mit zu helfen. In diesem Fall wurden meine Erwartungen sogar übertroffen. Ich habe Trainings ausarbeiten dürfen und im Anschluss durchgeführt. Das hat mir am aller meisten Spaß gemache. Ich hatte mir ebenfals nette Mitarbeiter/Chefinnin gewünscht. Dieser Wunsch ging auch in Erfüllung . Also wurden alle meine Wünsche erfüllt.   Wie hast du dich in deinem Praktikum gefühlt ? Ich habe mich sehr wohl gefühlt wegen der vielen netten Menschen, die ich dort kennen lernen durfte als Trainerin und als Praktikantin.   Was war anders und was war gleich im Vergleich zu deinem ersten Praktikum ? Es hat sich ganz anders angefühlt als bei meinem ersten Praktikum. Hier durfte ich viel mehr machen, konnte mich durch das Format des Praktikums viel besser eingewöhnen und habe mehr gelernt . Ganz anders war auch, dass ich mich...
Aufrufe: 1578
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Ich habe letzte Woche drei Zirkeltrainings vorbereitet, einmal ein Kraftzirkeltraining und ein Kardio. Das ist ein Training, bei dem Herz und Kreislauf in Gang gebracht werden. Und dazu habe ich ein Stretchingzirkeltraining vorbereitet. Heute durfte ich ein Training durchführen, und zwar das Kraftzirkeltraining. Ich erzähle jetzt Schritt für Schritt, was ich gemacht habe:              1. Zirkel aufbauen: Dazu brauche ich folgende Geräte: 2 Hanteln, 7 Matten, 1 Fitness-Tube, 1 Fitness-Block, Balance Board +  9 Übungskarten. Ich lege die Matten im Kreis hin für die Übungen, für die eine Matte gebraucht wird. Dann lege ich zu jeder Übung eine Übungskarte und das dazu gehörende Gerät.   2. Ich erkläre den Teilnehmern wie das Training aufgebaut ist, und zwar eine Minute Übung, dann eine kurze Pause, dann erneut eine Minute Übung. 3. Das Zirkeltraining wird durchgeführt. Ich gebe nach einer halben Minute Rückmeldung, zähle die letzten Sekunden runter, um zu motivieren, beantworte Fragen zu den Übungen und erkläre nochmal etwas, wenn nötig. 4. Ich...
Aufrufe: 1506
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Wie heißt Ihr Beruf ? Ich bin Sportlehrerin   Wie viel arbeiten sie am Tag ? Ich arbeite ungefähr 6-7 Stunden am Tag.   Und wie viele Stunden arbeiten Sie in der Woche? Ungefähr 35 Stunden in der Woche, aber ich gebe einmal im Monat ein Sport Wochenende. Dann sind es natürlich deutlich mehr Stunden.   Empfinden Sie Ihren Beruf als anstrengend? Ich gehe sehr gerne zur Arbeit. Ich liebe meinen Beruf. Körperlich kann er aber schon sehr anstrengend sein.     Ist das Sporttreiben auch Ihr privates Hobby? Ja, ich mache für mein Leben gerne Sport.   Wenn Sie sich heute noch einmal entscheiden könnten, würden Sie sich noch einmal für diesen Beruf entscheiden? Die Frage ist sehr schwer. Das kann man nie so genau sagen, aber ich glaube schon. Welches Training geben Sie am liebsten ? Auf jeden Fall Pilates.   Welche Kurse geben Sie? Pilates, Yogalates, Yoga, Bauch-Rücken-Kurse und Hockerstunden.   Welche Aufgaben müssen Sie erledigen? Ich muss Personalangelegenheiten erledigen. Eine...
Aufrufe: 1421
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Der Betrieb IN BALANCE   IN BALANCE ist ein Fitnessstudio speziell nur fünf Frauen. Das Studio befindet sich in Halstenbek (Poststraße 4). Weitere Informationen zum Standort findet ihr auf der Website: www.inbalance-sport.de . Es gibt aber auch zweimal die Woche Angebote für Männer. Der Betrieb ist nicht sehr groß. Das Studio besteht aus drei Räumen, einer Dusche und einer Toilette. Der erste Raum dient als Umkleide, der Zweite dient als Kursraum und der Dritte als Studioraum, in dem das Zirkeltraining aufgebaut ist und ein paar Cardiogeräte stehen. Außerdem stehen da noch das Powerboard und der Empfangstresen. Das Team besteht aus zwei Chefinnen, von denen immer mindestens eine da ist und jeweils einem Mitarbeiter an der Theke. Im Moment übernehme ich das oft. Insgesamt sind es mit mir 7 Mitarbeiter. Der Betrieb war zuerst ein Franchise Unternehmen unter dem Namen "Just Ladies". Nach fünf Jahren hat sich der Betrieb dann selbstständig gemacht. Meine Arbeit ist sehr vielfältig. An der Theke begrüße die Leute und bediene das Telefon. Manchmal bearbeite ich Aufträge,...
Aufrufe: 1430
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Ein Training vorbereiten und durchführen 1. Was für ein Training bereite ich vor? Die Art von Training, die ich vorbereite, ist eine 45-Minütige Hockerstunde Das ist ein Training, bei dem die Teilnehmer auf Hockern sitzen und oft ein höheres alter haben. 2. Was ich überlegen muss, ist, was für Leute zu meinem Training kommen. Davon hängt ab, an welches Niveau ich mich bei der Vorbereitung des Trainings halten muss. Da ich eine Hockerstunde vorbereite, weiß ich, dass die Teilnehmer eher älter sind deswegen dürfen sie z.B. während des Trainings nie beide Füße vom Boden weg genomen werden, damit die Verletzungsgefahr nicht so hoch ist. 4. Die Übungen stelle ich aus Büchern, z.B. aus dem Buch. zusammen, aber das meiste habe ich schon im Kopf. 5. Ich schreibe die Übungen Schritt für Schritt auf. Dabei muss ich auf den Aufbau achten. XXX Ich schreibe auf, wie oft die Übungen durchgeführt werden und welche Muskeln angesprochen/gedehnt werden (=). Für...
Aufrufe: 1535
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
17. Dezember2014 Mein Arbeitstag im Fitnessstudio "In Balance" beginnt um 9:30. Das erste, was ich mache, ist alle Lichter an zu stellen. Dann fülle ich den Wasserspender auf und koche einen Tee. Bei uns im Studio gibt es immer einen Tagestee. Danach bin ich eine ganze Weile lang an der Theke und arbeite ein Powerzirkeltraining aus, das ich nächstes Mal mit der Männersportgruppe ausprobieren darf. Dabei arbeite ich mit den Büchern, die dort vorhanden sind und danach denke ich mir meistens noch  Sachen selber aus. Danach gehe ich mit in den Hockerkurs, wo ich dann spontan ein paar Atemübungen übernehmen darf, weil meine Anleiterin noch etwas erledigen muss. Nach dem Hockerkurs probiere ich mein Powerzirkeltraining aus und ändere Übungen ab, die zu langweilig sind oder schmeiße sie aus meinem Plan raus. Dann führe ich das ganze nochmal als doppelten Durchlauf durch und ändere teilweise wieder Übungen ab, die zu anstrengend sind. Pausen mache ich unregelmäßig, so...
Aufrufe: 1568
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
PASST DAS PRAKTIKUM ZU  MEINEM BERUFSWUNSCH ? WARUM ? Ja, ich möchte Fitnestrainerin/Personaltrainerin werden und da ich jetzt ein Praktikumsplatz in einen Fitnesstudeo absolviere stimmt das mit meinem Berufswunsch überein. WAS ERWARTEST DU VON DEINEM PRAKTIKUM ? Ich erwarte Spaß zu haben, viel zu lernen und gut mit den Leuten zurecht zu kommen. GIBT ES BESTIMTEAUFGABEN DIE DU GERN AUSPROBIEREN  MÖCHTEST ? Ja, ich würde gerne mehr übers Training geben lernen  in dem ich hoffentlich mit in Kurse gehen darf.    ...
Aufrufe: 1470
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Herzlich Willkommen in meinem Praktikumsblog. Ich verbringe mein Praktikum in dem Betrieb in Balance das ist ein Fitness Studio nur für Frauen. Ich habe den Beruf der Fitnesstrainerin gewählt, weil ich sehr gerne Sport treibe und weil es auch sehr viel Raum in meiner Freizeit einnimmt. Ich bin auf den Betrieb durch meine Mutter gekommen, die eine Freundin hat, die dort arbeitet. Vorher habe ich sehr intensiv nach einem Praktikmsplatz in diesem Bereich gesucht. Doch die meisten Betriebe nehmen keine Praktikanten an. Es ist also sehr schwer in diesem Bereich einen Praktikumsplatz zu finden.  ...
Aufrufe: 1689
0