Berufe erklärt

Schülerinnen und Schüler berichten live und im O-Ton von ihren Exkursionen in verschiedene Betriebe und von ihren Erfahrungen im Praktikum. Hier erfährst Du, welche Berufe sie spannend fanden, vielleicht sogar das Potenzial zum Traumjob haben und welche nicht. Sie berichten, warum sie sich für einen Praktikumsberuf entschieden haben, wie sie an den Platz gekommen sind, welche typischen Aufgaben sie kennen lernen, ob sie das Praktikum weiter empfehlen können und noch vieles mehr.
Klicke Dich durch die verschiedenen Berufe und Berufsbereiche! Viel Spaß dabei!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Hotel

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Abwicklung einer Kundenzahlung Buchungen sind verbindliche Verträge. Kunden können bis 48 Stunden vor Anreise Datum ihre Buchung kostenlos stornieren. Wenn die Frist abgelaufen ist, sind 80 % des Geldes fällig, egal ob der Gast das Zimmer benutzt oder nicht. Große Hotelketten arbeiten deswegen heutzutage nur noch mit Kreditkarten, da sie so über die Bank abgesichert ist. Da The Hostel noch ein junges Unternehmen ist, kann es sich dies noch nicht leisten (Kreditkartensysteme und das Recht, im Falle einer nicht anreise Geld abzubuchen verlangt langjährige gute Geschäftszahlen und neue Firmen bekommen diese nur schwer). Daher arbeitet The Hostel über den Rechnungsweg. Kunden müssen bei einer Buchung ihre Adressen Daten eingeben. Bei Nichterscheinungen oder hinterlassenen Schäden wird das Geld per Rechnung eingefordert. Meine Aufgabe bestand darin, diese ganzen Gelder zu kontrollieren und in die Kasse einzuzahlen.     Ich bekam einen Ordner, in dem alle offenen Forderungen aufgelistet sind. Diese konnte ich in Buchungsplänen durch Nachnamen, Kunden oder Rechnungsnummer finden – jeder Kunde hat automatisch eine Kundennummer und jede...
Markiert in: Hotel
Aufrufe: 2411

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Interview   Interview mit einem Hotelbesitzer     Wie viel verdienen sie in ihrem Beruf?   Es ist abhängig vom Monat und von der Mitarbeiterbedienung, sonst aber gut.   Wie lang sind Sie schon als Hotelbesitzer tätig?   Seit insgesamt 2 Jahren bin ich als Hotelmanager tätig.   Haben sie zuvor einen anderen Beruf ausgeübt?   Ja, als Informatiker in dem Bereich Energie & Telekomminikationsektor und in einem Familienbetrieb.   Wie sind sie auf den Beruf gekommen?   Ich habe die Gelegeheit gehabt von jemanden ein Hotel zu kaufen für wenig Geld und es passte, weil ich auf der Suche war nach einem Job, also griff ich zu.   Wie lang Arbeiten sie am Tag?   Je nach Bedraf zwischen 8-18 Stunden.    Kann man bei ihnen eine Ausbildung machen?   Im moment nehmen wir leider keine Auszubildenen auf.   Welche Qualifikation haben Sie?   Abitur und zwei Semester Studium. Aber...
Markiert in: Hotel
Aufrufe: 1434

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Auswertung und Reflexion In dem Hotel, in dem ich ein Praktikum absolviert habe, war ich in allen Bereichen tätig. Meine Erwartungen wurden größtenteils erfüllt. Besonders gefallen hat mir das Ein- und Auschecken von Kunden an der Rezeption. Diese Aufgabe lief genauso ab, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Mir hat auch das Sortieren und Korrigieren von Rechnungen gefallen, weil mir diese Aufgabe leicht gefallen ist. Mir hat es Spaß gemacht den Kunden zu erklären, wo und wie er zu einem interessanten und touristischen Ort kommt. Das fand ich sehr witzig, weil der Kunde sich hätte verirren können, wenn ich ihm einen falschen Weg beschrieben hätte. Was ich nicht so gut an meinem Praktikum fand, war der Bereich der Reinigungskräfte, weil ich dort nur die Zimmer säubern durfte (Lampen entstauben, Bettwäschen abziehen und in einen Beutel tun, den Boden wischen usw.). Ich habe mich bei dieser Aufgabe nicht wohl gefühlt. Das nervigste...
Markiert in: Hotel
Aufrufe: 1388

Veröffentlicht von am in Uncategorized
In dem Hotel, wo ich ein Praktikum absolviere, werden Gäste beherbergt. Dies nennt man eine Dienstleistung. Der Betrieb "The Hostel" hat eine Größe von 300 Quadratmetern und es arbeiten dort fünf Mitarbeiter, darunter eine Putzhilfe, zwei Rezeptzionisten und zwei Geschäftsinhaber. In diesem 300 Quadratmetern befinden sich 15 Gästezimmer, ein Keller, ein Wohnzimmer, eine Küche und zwei Flure. In meinem Praktikumsbetrieb gibt es die Bereich Kundenabteilung, Reinigungs- und Reparaturabteilung, Rechtsabteilung und Buchhaltung. In all diesen Abteilung habe ich ein bisschen gearbeitet und mir ein Überblick darüber verschafft wie und was man da macht. Das Geschäft wurde von zwei Jungunternehmern gegründet, die fest entschlossen waren ihr Geschäft fort zu führen und damit Erfolg zu haben. Die beiden Geschäftsführer sind von jung auf in verschieden Bereichen selbstständig gewesen. Sie sehen das deutsche Bildungswesen als Arbeiterproduktionsstelle. Mein persönlicher Arbeitsbereich sah immer anders aus, weil ich in sehr verschiedenen Arbeitsbereichen gearbeitet habe.  Im weiteren Verlauf erkläre ich euch, wie man an der Rezeption arbeitet: Es gibt ein Buchungsprogramm, wo man die Gäste...
Markiert in: Hotel
Aufrufe: 1446

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Dieses Praktikum eignet sich gut für meinen Berufswunsch, weil ich mir eventuell einen Beruf in der Gastronomie vorstellen könnte und eigentlich gut mit Menschen umgehen kann, weil mein Vater auch einen Job in der Gastronomie führt und ich ihm oft helfe. Ich erwarte von meinem Praktikum, dass es mir ein Einblick gibt, wie das Berufsleben eines Hotelmanagers ist und was er oder sie arbeiten muss und wie hart ein Hotelmanager arbeiten muss, um seinen Job angemessen zu erledigen. Besonders würde es mich interessieren, wie ein Hotelmanager einen Kunden empfängt und wie er dem Kunden die wichtigsten Informationen gibt, wie zu Beispiel, wenn der Kunde zu Hauptbahnhof mit dem HVV fahren möchte und nicht weiß, wie er dorthin kommt. Mich interessiert, auf welcher Art er es dem Kunden erklärt. Ein anderes Beispiel ist das Einchecken, wie zum Beispiel der Hotelmanager mit welchemPunkt anfängt. Wenn ich es mir abschauen könnte vom Hotelmanager und...
Markiert in: Hotel
Aufrufe: 2589

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Wie ist ein typischer Tagesablauf im Hotel, als Praktikant? Ich stehe um 7 Uhr morgens auf und muss um 8 Uhr im Hotel erscheinen. Als erstes, wenn ich da ankomme, gebe ich dem Hotelmanager Bescheid, damit er sich nicht wundert, wo sein Praktikant ist und um ihm zu begrüßen. Nachdem ich ihn begrüßt habe, hole ich mir von der Rezeption einen Zettel, auf dem Zimmernummern aufgelistet sind. Diese Zimmer muss ich kontrollieren. Das bedeutet, ich muss in ca. 10 bis 15 Zimmern überprüfen, ob die Lampen, Betten und der Boden angemessen gesäubert wurden. Wenn ich feststelle, dass die Reinigungskräfte während der Reinigung der Zimmer Fehler gemacht haben, ist es meine Aufgabe diese Fehler zu korrigieren. Um diese Mängel zu beseitigen benötige ich einen Staubsauger, einen Staubroller und einen feuchten Lappen. Für diese Tätigkeit benötige ich etwa 3 Stunden. Im Anschluss daran bekomme ich eine Mittagspause, die 1 Stunde entspricht und in der ich mein Mittagessen zu mir nehme. Als nächstes begebe ich mich zur Rezeption, um Papiere nach Datum und Zeit zu ordnen. Das dauert um die 1 bis 2...
Markiert in: Hotel
Aufrufe: 1453

Veröffentlicht von am in Uncategorized
 Warum ein Praktikum im Hotel ?   Ich habe mich bei einem Hotel beworben, weil ich es mag Gäste zufrieden zustellen, ihnen zu helfen und ihnen etwas anzubieten. Ich habe mich auch beworben, weil ich erfahren wollte, ob ein Beruf in der Gastronomie für mich geeignet wäre. Da ich die Gedanken habe in der Zukunft vielleicht selber ein Hotel zu eröffnen, eignet sich dieses Praktikum auch sehr, weil ich Einblicke bekommen werde, wie Anforderungen des Geschäfts sind und was zu Erwarten ist um das Geschäft in gang zu bringen. Es interessiert mich auch sehr Rechnungen am Computer und auf Papier zu korrigieren und zu vergleichen, weil ich gute Mathekenntnisse habe. Mein Vater hat mich gefragt, in welche Richtung ich gehen möchte und dann hat er mich auf die Idee gebracht im Hotel ein Praktikum zu absolvieren, weil er mit einer Person befreundet ist, die ein Hotel mit drei weiteren Personen führt. Es hat grade gepasst, weil der Hotelbesitzer auch auf der Suche...
Markiert in: Hotel
Aufrufe: 1457