Move zum Beruf

Schülerinnen und Schüler berichten live und im O-Ton von ihren Exkursionen in verschiedene Betriebe und von ihren Erfahrungen im Praktikum. Hier erfährst Du, welche Berufe sie spannend fanden, vielleicht sogar das Potenzial zum Traumjob haben und welche nicht. Sie berichten, warum sie sich für einen Praktikumsberuf entschieden haben, wie sie an den Platz gekommen sind, welche typischen Aufgaben sie kennen lernen, ob sie das Praktikum weiter empfehlen können und noch vieles mehr.
Klicke Dich durch die verschiedenen Berufe und Berufsbereiche! Viel Spaß dabei!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Richtig telefonieren mit dem Arbeitgeber

Veröffentlicht von am in Bewerbung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1089
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Vorher:

  • Für absolute Ruhe sorgen!
  • Nicht essen! Nicht trinken! Kein Kaugummi!
  • Überlegen, was man sagen und was man fragen möchte!
  • Sich auf mögliche Fragen des Arbeitgebers vorbereiten! Stichwörter aufschreiben!
  • Zettel und Stift bereit halten!

Während des Telefonats

  • Am besten stehen, dann spricht man deutlicher!
  • Freundlich sein!
  • Bitte und danke nicht vergessen!
  • Keine Umgangssprache!
  • Lächeln! Das „sieht“ man durchs Telefon!
  • Ruhig bleiben! Wenn man sich vor Nervosität verspricht, ist das gar nicht schlimm! Einfach sagen: „Entschuldigung, ich bin ein bisschen aufgeregt.“
  • Siezen nicht vergessen!
  • Den Namen notieren!!!!

Ein Minimum an Wissen

  • Das genaue Datum für das Praktikum!
  • Die korrekte Berufsbezeichnung!
  • Was interessiert mich an dem Beruf? Warum möchte ich ein Praktikum als ….. machen?

Was sage ich?

  • Guten Tag, meine Name ist _____________________________.
  • Ich gehe in die _____ Klasse der Stadtteilschule ______________________.
  • Ich möchte sehr gerne ein Praktikum als __________________________ bei Ihnen / in Ihrem Betrieb machen. Ist das möglich?
  • Das Praktikum beginnt am ________________ mit einer Schnupperwoche. Danach würde ich immer mittwochs bei Ihnen im Betrieb mitarbeiten. Das Praktikum geht bis zum ____________________ .
  • Kann ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen? Wann kann ich vorbei kommen?
  • Möchten Sie eine Bewerbung haben?
  • Vielen Dank für das Gespräch! Oder: Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für mich genommen haben! Auf Wiedersehen!

Was könnte ich sonst noch gefragt werden?
Beispiele:

  • Auf welche Schule und in welche Klasse gehen Sie?
  • Was sind Ihre Lieblingsfächer?
  • Wie sind Ihre Noten?
  • Welchen Abschluss werden Sie machen? Und wann?
  • Warum möchten Sie das Praktikum in meinen Betrieb machen?
  • Haben Sie schon eine praktische Erfahrung in dem Beruf gemacht?
  • Welche Praktika haben Sie schon absolviert?
  • Was sind Ihre Hobbys?
  • Fragen zum Beruf, z. B. Bäcker/in „Macht es Ihnen etwas aus, früh aufzustehen? Verkäufer/in „Wie gehen Sie mit Kunden um?“
  • Was ist denn eigentlich ein PraxisLerntag?

Was sind Eure Erfahrungen? Ist es schwierig, mit jemandem zu telefonieren, den man gar nicht kennt? Was wurdet Ihr schon gefragt?

Teilt Eure Erfahrungen mit uns in den Kommentaren!

0
Trackback URL für diesen Beitrag

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Mittwoch, 17 Januar 2018