Berufe erklärt

Schülerinnen und Schüler berichten live und im O-Ton von ihren Exkursionen in verschiedene Betriebe und von ihren Erfahrungen im Praktikum. Hier erfährst Du, welche Berufe sie spannend fanden, vielleicht sogar das Potenzial zum Traumjob haben und welche nicht. Sie berichten, warum sie sich für einen Praktikumsberuf entschieden haben, wie sie an den Platz gekommen sind, welche typischen Aufgaben sie kennen lernen, ob sie das Praktikum weiter empfehlen können und noch vieles mehr.
Klicke Dich durch die verschiedenen Berufe und Berufsbereiche! Viel Spaß dabei!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Neueste Beiträge

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo erst Mal ich bin es Milad, heute erzähle ich euch über die Auswertung und die Reflexion meines Praktikums. Meine Erwartungen die ich am Anfang hatte, haben sich erfüllt. Eine Erwartung war z. B das selbstständige Arbeiten am Arbeitsplatz. Mir war es wichtig aktive mitzuarbeiten und nicht nur an der Seite rum zu stehen. Ich habe mich bei meinem Praktikum sehr wohl gefühlt, da ich freundliche Menschen in meiner Umgebung hatte die mich selbst bei meinen Fehlern weiterhin motiviert habe. In dieser Zeit habe ich vieles neues dazu gelernt wie z. B der freundliche Umgang mit Kunden oder auch die Anatomie des Menschlichen Körpers. Ich habe einen guten und positiven Einblick in dem Beruf erhalten. Am meisten hat mir gefallen, dass ich bei den Massagen dabei sein durfte und mir nebenbei gezeigt wurde wie ich massieren muss und welche griffe ich verwenden muss. Mir wurde die Möglichkeit gegeben jeden Schritt zu...
Aufrufe: 1254
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo meine lieben Leser und willkommen zu einen neuen Block Eintrag, wie ihr schon oben gesehen habt geht es in diesem Eintrag und den Herstellungsprozess eines bestimmten Produktes. Diesen Eintrag werde ich als meine Lernausgabe verwenden. Also fangen wir doch direkt an. Zu aller erst benötigt ihr Teig und einen sogenannten "Cake Pop stiel". Als nächsten schritt formt ihr die teig masse zu einem Ei und steckt die Form auf den Stiel. Dann wird weiße Schokolade erhitz und die Form wird darin eingetaucht und unten werden mit der Spitze voran kleine orangende Herzen rein gesteckt, sodass sie wie Pinguin Füße aussehen. Wenn das erledigt ist wird dunkle Schokolade erhitz und jewals die Seite der Form werden darin eingetaucht, dass es wie in Frack aussieht. Kurz darauf werden halb runde Schoko Plättchen an die noch warme schokolade gedrückt damit die form flügel bekommt. Und in die Mitte, und zwar so, dass es...
Markiert in: Konditor/in
Aufrufe: 1476
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leser und Leserinnen, hier ist mein Interview mit meiner Mitarbeiterin. Ich hoffe es sind fragen dabei die euch interessieren und ihre fragen beantworten können. Frage 1: Wie heißt der Beruf in dem Sie arbeiten? Ich arbeite als Medizinische Fachangestellte (MFA) Frage 2: Wie kam Sie zu diesem Beruf ? Mein Hausarzt, den ich seid dem ich ein kleines Baby war kannte, hatte gehört das ich ein Ausbildungsplatz suche und hat mir daraufhin ein Ausbildungsplatz bei ihm angeboten. Frage 3: Welcher Schulabschluss wird für Ihren Beruf benötigt? Man braucht den Mittleren Schulabschluss (MSA). Frage 4: Wie lange arbeiten Sie schon in diesem Beruf ? Ich arbeite seid 40 Jahren in meinem beruf. Ich hab am 01.08.1975 angefangen Frage 5: Können Sie mir gute und schlechte Seiten an dem Beruf nennen? Der Beruf ist stressig, die Arbeitszeiten sind schlecht und man hat einen großen Arbeitsdruck. Positiv ist, dass man medizinische Erfahrung...
Aufrufe: 1356
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, Meine Erwartungen an das Praktikum haben sich mehr als nur erfüllt da ich kaum welche hatte. Ich hatte viel Spaß im Praktikum und habe obwohl ich es nicht gedacht hatte etwas gelernt. Die Erzieher waren sehr freundlich und die Kinder haben meistens auf mich gehört. Das Praktikum war komplett anders als mein erstes sie waren in komplett verschiedenen Bereichen also kann man das nicht vergleichen. Ich habe einen tollen und ausführlichen Einblick in den Beruf des Erziehers bekommen und konnte wie oben erwähnt etwas lernen. Am besten fand ich die Zeit mit den Kindern im tobe Raum und die Ausflüge da sich die Kinder dort auspowern konnten und danach gelassener waren. Ich fand es aber auch gut mit den Kindern zu puzzeln oder zu spielen. Leider kamen die Spielzeiten meiner Meinung nach zu kurz und die Kinder haben hauptsächlich gepuzzelt und durften nicht toben, die Spielzeiten...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 2033
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Beschreibung meiner Tätigkeiten anhand eines typischen Arbeitstages Sehr geehrte Leser,  ich werde euch mit meinem Eintrag mitteilen wie sich mein typischer Tages Ablauf in meinem genannten Betrieb abläuft. Meine Arbeitstage beginnen normalerweise um 7:30.  Ich steh durch mein eingestellten Wecker genau um 7:30 auf, weil ich für die Fahrt Plus Fußweg   ≈ 1 Stunde (genauer 50 Minuten) brauche. Ich muss um 9:30 dort sein manchmal auch um 10:00. Es kommt nämlich drauf an wie lange ich dort arbeite. Manchmal arbeite ich auch in dem zweiten Betrieb was sehr praktisch ist, denn es ist näher an meinem Wohnort als das andere Bagel brothers. Aber was etwas unpraktisch ist ,dass ich mich neu an die Leute gewöhnen muss. Denn ohne Kommunikation ist es meiner Meinung nach nicht möglich in einen kleinen Betrieb zu  arbeite. Anfangs wusste ich was was ich tun sollte doch, nach einer Zeit merkt ich, dass ich ziemlich selbstständig geworden. Was...
Aufrufe: 1424
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo Leute,   letzte Woche hatte ich das letzte mal mein Praktikum und habe zu guter letzt noch ein Interview mit einem der Arbeitskollegen geführt.    1.Wie bist du auf diesen Job gekommen? Ich hab früher eine Ausbildung als Koch gemacht und danach bin ich hier gelandet.   2.Wie lange arbeitest du hier schon? Ich arbeite hier schon seit dem 1. Juni 2014   3.Was hast du vorher mal gemacht (Ausbildung oder Job)? Ich war früher einmal ein Restaurantleiter und ich habe wie schon erwähnt eine Ausbildung als Koch gemacht.   4.Was sind die positiven Seiten an diesem Beruf ? Der Umgang mit vielen verschiedenen Menschen was auch sehr Abwechslungsreich ist.   5.Was sind die negativen Seiten an diesem Beruf ? Das man oft viel im Stress ist.   6.Hast du ein spektakuläres Ereignis in deiner Zeit hier im Café erlebt ? Jeder Tag hier Im Café ist was besonders. Es...
Aufrufe: 1523

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo meine lieben Leser, in diesem Beitrag geht es um meine Reflektion zu meinem Praktikumsplatz. Ich denke meine Erwartungen die ich noch vor Anfang meines Praktikums hatte haben sich erfüllt und meine Befürchtungen haben sich einglück nicht erfüllt. IN meinem Praktikum habe ich mich sehr wohl gefühlt, sogar wie ein richtiger Mitarbeiter. Mein Chef war sehr nett und hat mir im laufe der zeit auch verantwortungsvolle aufgaben zugeteilt und mich respektiert so wie ich ihn. Auf Grund dessen hat mir das Arbeiten noch mehr Spaß gemacht. Im Gegensatz zu meinem letzten Praktikum war dies einfach och lehrreicher, da dies einfach viel länger war. Und ich denke ich habe auch einen recht guten einblick in das Berufsleben bekommen. Im besonderen hat mir die Fertigung von Cupcakes und Cakepops gefallen einfach weil das die meines Erachtens coolsten aufgaben waren, aber auch am modellieren von Figuren und Gegenständen konnte ich große Freude finden. Was...
Markiert in: Konditor/in
Aufrufe: 1418
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leser in diesem Beitrag habe ich ein Interview mit einem Mitarbeiter aus dem Betrieb wo ich mein Praktikum absolviert habe geführt und es jetzt für euch abgetippt also viel Spaß beim lesen. Frage 1: Wie viel verdienen sie? Antwort: Also da ich Selbstständig bin habe ich kein richtiges Gehalt ich bekomme das was ich selbst erwirtschafte und das ist in der regel zwischen 2500-3000 Euro brutto. Frage 2: Sind sie mit ihrem Gehalt zufrieden? Antwort: Nein, weil es oft nicht genügend ist. Frage 3: Warum haben sie sich für diesen Beruf entschieden? Antwort: Es war das einzige was mich angesprochen hat. Frage 4: Wie lange üben sie ihren Beruf schon aus? Antwort: Also selbständig mit meinem eigenem Laden bin ich seit zwei Jahren. Frage 5: Gefällt ihnen ihr Beruf immer noch, wenn ja warum oder wenn nicht warum nicht? Antwort: ja mir gefällt mein Beruf immer noch, weil ich...
Markiert in: Konditor/in
Aufrufe: 1667
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, meine Lernaufgabe war sehr spannend, interessant und hat mir sehr viel Spaß bereitet. Ich habe mit den Kindern Schmetterlinge aus Pappe gebastelt ich habe erst mit 2 Kindern auf einmal gebastelt die haben sich aber immer gegenseitig abgelenkt, deshalb habe ich statt 2 Kindern nur noch mit einem gebastelt. Das lief dann auch soweit gut, die Kinder hatten Spaß und ich brauchte keine Angst zu haben das sich die Kinder gegenseitig mit Scheren attackieren oder andere gefährliche Sachen mit den Scheren machen. Der Ablauf war simpel von mir gestaltet, ich habe als erstes Papprollen zu Recht geschnitten und Vorlagen für die Pappflügel des Schmetterlings gezeichnet. Nun konnten die Kinder anfangen zu basteln als erstes haben wir die Flügel ausgeschnitten und auf die Papprollen geklebt, danach haben wir Glubschaugen oben auf der anderen Seite der Papprolle geklebt und einen Mund und eine Nase aufgemalt danach haben wir...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1880
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
  Hallo Liebe Leser/innen KFZ-Mechatroniker Interview   1. In welchem Beruf haben Sie Ihre ersten Erfahrungen gemacht?    Als Kind hat er seine Erfahrungen beim KFZ-Mechatroniker gemacht. 2. Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?  Er hat sich sehr für Autos interessiert. 3. Wo haben Sie Ihre Ausbildung gemacht? In einem türkischen Meisterbetrieb als Autolackierer. 4. Welchen anderen Beruf haben Sie in Ihrem Leben kennen gelernt bzw. ausgeübt?  Als Bauer in der Türkei mit seiner Familie. 5. Wie heißt die Firma, in der Sie arbeiten? Die Firma heißt ASH-Team. 6. In welcher Abteilung sind Sie tätig? In der Lackierabteilung und auch manchmal in der Mechanik. 7. Wie lange arbeiten Sie schon hier? Ich arbeite schon seit 10 Jahren hier in der Werkstatt. 8. Wie viele Stunden arbeiten Sie pro Tag? Ich arbeite pro Tag 8 Stunden. 9. Macht Ihnen Ihr Beruf Spaß? Ja, er macht mir sehr Spaß. 10. Wie lange dauert die Ausbildung...
Markiert in: KFZ-Mechatroniker/in
Aufrufe: 1512
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo heute geht es in meinem Bericht um ein kurzes Interview, das ich mit einem Mitarbeiter von meinem Praktikum  geführt habe. Der sich kurz die Zeit genommen hat um meine Fragen zu beantworten. Die erste Frage: Möchten sie sich vorstellen?                                                                                                                                                                        Mein Name ist Farzad. Wie viele Läden haben Sie?                                                                                                                                                                                              Zurzeit einen, aber Ende...
Aufrufe: 1338

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo, ich habe in meinem Praktikum ein Interview geführt und stelle es euch hier vor. Wie sind Sie auf die Idee des Vergolders gekommen? Ich habe in meinen Ferien mehrere Praktika in verschiedenen Bereichen gemacht. Zum Beispiel war ich bei einem Bilderrestaurator, dafür hatte ich dann aber studieren müssen und ich hatte gerade mein Abitur hinter mir und wollte gleich in die Ausbildung. Von dem Bilderrestaurator wurde ich dann zu einem Möbelrestaurator geschickt. Bei einem Vergolder war ich dann natürlich auch. Wie lange dauert die Ausbildung? 3 Jahre. In wenigen Ausnahmen auch 2 ein halb Jahre, dafür muss man aber vorher schon in einem handwerklichen oder kaufmännischen Beruf gearbeitet haben und es muss gewilligt werden. Was mussten Sie machen um Meister zu werden? Zuerst hatte ich 3 Jahre lang Gesellenjahre und dann gab es noch die 4 Bilanzen im kaufmännischen, die Ausbildung der Ausbilder (AdA), das Fachtheoretische und natürlich das Meisterstück + Nebenstücke. Was...
Markiert in: Vergolder/in
Aufrufe: 1444
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, hier ist mein Interview mit einem Angestellten in der Kita Interviewer: Wie viel verdient man als Erzieher? Antwort: Das ist kein Beruf wo man reich werden kann man verdient ca. 2500 Euro im Monat Brutto(wenn man 40 Stunden die Woche arbeitet), da bleiben ungefähr noch 1450 Euro übrig. Interviewer: Was braucht man für eine Ausbildung um Erzieher zu werden? Antwort: Mann muss mindestens den MSA machen ,dann zwei Jahre als sozial pädagogischer Assistent lernen und dann nochmal drei Jahre lang Erzieher lernen Interviewer: Ist der Beruf oft stressig? Antwort: Das sieht jeder anders für mich nicht. Es kommt auf die Umstände an wie lange und wo man arbeitet man braucht ein gutes Team. Interviewer: Was ist deine Lieblingsaufgabe in der Kita? Antwort: Ich mag am liebsten die Ausflüge, weil man den Kindern dort die Vielfalt Hamburgs zeigen kann und es ist auch toll mit den Kindern...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1533
0
Das ist der erste Schritt des einfachen Windsorknoten.(Krawattenknoten) Für eine genaue Anleitung einfach auf den folgenden Link klicken.     http://www.krawattenknoten.org/krawattenknoten/einfacher-windsorknoten.html Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 Es gibt in diesem Beitrag leider keine Beschreibung da wenn ihr auf den Link klickt die folgenden Erklärungsbilder für sich selbst sprechen werden.  ...
Aufrufe: 1464
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
1.Warum haben sie sich für den Beruf des Floristen entschieden und was gefällt Ihnen dran am meisten? Ich habe spaß an dem beruf, arbeite gerne mit Blumen zsammen, Ich gestallte sie gerne und ich arbeite gern mit Menschen. 2.Warum denken Sie, das Blumen für Menschen eine Rolle spielen?Man ist mit der Natur verbunden, man hat schönere Gefühle, wen man Blume sieht freut man sich, man fühlt sich mit der Natur wohler und die welt ist viel bunter. 3.Warum haben Sie, sich entschieden Mitglied bei Florist zu werden? Ein Leben mit der Natur ist der wichtig. 4.Was war das ausgefallenste Kundenwunsch bei Ihnen bisher? Ein Teddy aus Blumen, eine Motorrad aus Blume und eine Weltkugel aus Blumen. 5.Wie kann ich mir den Beruf vorstellen? Das ist ein Beruf wo wir Diener sind so zusagen müssen wir die wunsche von den Kunden ausführen, wir müssen sie bedienen, kreativ sein, ein Handwerklichesgeschick, Beruf mit...
Aufrufe: 1259
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Heute Interviewe ich meinen Chef Adrian Butler, Viel Spaß beim lesen Ich: Welchen Beruf üben sie aus? Mr Butler: Ich bin Reitlehrer und selbstständiger Betriebs Besitzer Ich: Welchen Beruf haben sie zuerst gelernt? Mr Butler: Ich habe Progress Chaser gelernt, ich musste dafür sorgen das alles läuft.Es ist so was änliches wie Manager nur ewas anders.Ich: Wie viele Stunden arbeiten sie in der Woche? Mr Butler: Ich habe früher 55 bis 60 Stunden die Woche gearbeitet, bei noch nicht mal 8.50 die Stunde mittlerweile arbeite ich weniger Ich: Was gefällt ihnen an ihrem Beruf besonders? Mr Butler: Der Umgang mit Jugendlichen hällt einen Jung und es ist schön mit netten leuten zu arbeiten.Ich finde es gut das ich menschen die Möglichkeit geben kann sich mitten in der Stadt auch mal sich so zu fühlen als ob man auf dem Land in der Natur istAußderdem kann man im Stall mal richtg abschalten,...
Markiert in: Pferdewirt/in
Aufrufe: 1487
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leser und Leserinnen, Dies ist leider schon mein letzter schriftlicher Beitrag dieses Praktikums, es kommen aber noch Bilder. Es war eine tolle Zeit bei ELBKICK.TV und ich habe sehr viele Dinge fürs Leben gelernt. Sportjournalismus war mein Wunschbereich und ich konnte ein Praktikum genau dort absolvieren, welches besser war als ich es mir zuerst vorgestellt hatte. Ich konnte am täglichen Betrieb der Firma teilnehmen und mich beweisen. Bei meinen letzten Praktikum in einer Firma, welche sich um Internet Platzierung kümmert, durfte ich zwar auch schon in eine online Redaktion Einblicke bekommen, allerdings durfte ich dort nicht viel eigenständig machen, wogegen ich bei diesen Praktikum viel mehr in die Themen einsteigen durfte und daher umso mehr gelernt habe. Am Anfang war ich sehr nervös da es das erste mal war das ich richtig in dem Bereich Journalismus und in einem Betrieb so lange arbeiten sollte. Alle waren sehr nett zu...
Markiert in: Sport-Journalist/in
Aufrufe: 1551

Veröffentlicht von am in Frage der Woche
Interview Interview hallo liebe Leser, dieser Eintrag ist ein kurzes Interview das ich mit einem Mitarbeiter von meinem Praktikum  geführt habe. Der sich kurz die Zeit genommen hat meine diversen Fragen zu beantworten. Frage 1:Wiesind sie dazu gekommen diesen Betrieb zu wählen? Antwort: Ich war hier ein Paar male essen die Atmosphäre hier die Arbeitsatmosphäre Arbeitsklima und ich brauchte eh ein Job und dann hatte ich mich hier beworben. Frage 2: Ist es oder war es schwer sich an das Berufsleben zu gewöhnen oder eher nicht? Antwort: Es war am Anfang schon bisschen schwieg, weil man sich daran gewöhnen muss dass man halt abreiten muss und nicht zur Schule geht. Bis nach 1 bis 2 Monaten gewöhnt man sich daran.  Frage 3: War dieser Betrieb ihre gewünschte Berufung? Ja oder eher  nicht? Antwort: für mich Auf jeden Fall eher eine Übergangslösung aber eigentlich will ich was anderes machen. Frage 4:Bringt es ihnen...
Markiert in: Café Kellner/in
Aufrufe: 1560
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leser und Leserinnen, Nun kommen wir zu meiner Lernaufgabe, ich werde euch zeigen wie wir bei meinen Praktikum neu gedrehte Videos auf unsere Homepage hochladen. Unter jeden Schritt ist nochmal das dazu gehörige Bild. Bild 1: So sieht der Home-Bildschirm, die Upload Seite für die Videos aus. Der erste Schritt: Kategorie "Beiträge" anklicken. Bild 2: Auf dem Bild kann man die Kategorie "Beiträge" sehen. Dort sind alle Videos die seit Anfang der Seite gepostet wurden, zeitlich sortiert. Nun müssen wir in der linken Spalte unter "Alle Beiträge", "erstellen" anklicken worauf wir auf einen neuen Beitrag kommen. Bild 3: Hier sind die Felder die wir ausfüllen müssen zu sehen. Im oberen Feld kommt die Überschrift rein und im unteren Feld kommt die Beschreibung des Videos und die Links zu unseren verschiedenen Channels. Um die Beschreibung des Videos zu bekommen müssen wir zu dem selben Video, welches wir auf die Seite...
Markiert in: Sport-Journalist/in
Aufrufe: 1497
Hallo erstmal ich bin´s Milad ich erzähle euch heute ein wenig über mein Arbeitstag. Ich habe immer um 10 Uhr angefangen oder um 12, danach ging es los. Ich habe durch gearbeitet bis um 17Uhr wen ich um 10 angefangen habe, aber wenn ich um 12Uhr anfange dann kriege ich ne 30 min pause weil da arbeite ich bis um 18Uhr. Ich hatte von daher nicht immer eine bestimmte Uhr seit mit Pausen. Ich komm in den Laden rein mach ein wenig sauber dann habe ich die Liege für die Massage vorbereitet. Ich durfte bei der Massage dabei sein. Meistens wird mit Öl gearbeitet und das ist ein bestimmtes Öl von Klapp. Ich hatte nur mit meinem Chef zutun und den Kunden manchmal hatte ich auch mit den Kunden von Fitness First weil ja meine Praktikums stelle in Fitness First ist. Das war mein Beitrag zur  “Beschreibung  der  Tätigkeiten anhand eines...
Aufrufe: 1545