Berufe erklärt

Schülerinnen und Schüler berichten live und im O-Ton von ihren Exkursionen in verschiedene Betriebe und von ihren Erfahrungen im Praktikum. Hier erfährst Du, welche Berufe sie spannend fanden, vielleicht sogar das Potenzial zum Traumjob haben und welche nicht. Sie berichten, warum sie sich für einen Praktikumsberuf entschieden haben, wie sie an den Platz gekommen sind, welche typischen Aufgaben sie kennen lernen, ob sie das Praktikum weiter empfehlen können und noch vieles mehr.
Klicke Dich durch die verschiedenen Berufe und Berufsbereiche! Viel Spaß dabei!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Rolaf Wurstschneider

Rolaf Wurstschneider

Rolaf Wurstschneider hat noch keine Informationen über sich angegeben

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Hallo liebe Leserinnen und Leser,   hier nun das Interview zum Thema Ausbildung. (Mein Interview bezieht sich ausschließlich auf das EMS Training) Mein Interview Partner macht mit einem dualen Studium seinen Bachelor im Bereich Fitnesswissenschaften und Fitnessökonomie. Die typischen Tätigkeiten in diesem Bereich sind eigentlich ganz simpel, bevor der Kunde ankommt muss man ihm den Anzug, der zum EMS Training notwendig ist, in der richtigen Größe bereitlegen und ihm dann beim Anlegen der Arm-, Bein-gurte etc. helfen. Beim Training muss man den Kunden helfen die Stärke des Stroms einzustellen. Selbstverständlich wirbt man auch Neukunden an und erledigt normale Arbeiten wie zum Beispiel Termine machen. Der Hauptteil des Berufs besteht aber aus Kundengesprächen in denen man den Kunden alle Fragen zum Training beantwortet. Manchmal geht es in diesen Gesprächen aber auch um Ernährungsberatung oder um eine Krankheit bzw. eine Verletzung, die beim Training zu beachten ist. In der Ausbildung, die 3,5...
Markiert in: Fitnesstrainer/in
Aufrufe: 1578
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser,   heute möchte ich Euch erzählen, wie mir mein Praktikum gefallen hat. Alles in Allem war mein Praktikum mehr als nur gut, es war einfach toll. Ich hatte sehr nette Kollegen, ich hatte Spaß bei der Arbeit und endlich einmal war das Praktikum in einem Bereich, den ich mir auch für die Zukunft vorstellen könnte. Da ich von meinem Vorgesetzten und von meinen Kollegen als feste Arbeitskraft angesehen wurde, musste ich keine Aushilfsarbeiten machen. Ich hatte in diesem Praktikum viel Kontakt zu Menschen, habe deshalb viele Leute kennengelernt. Mein Kollege und ich wollen sogar einmal zusammen trainieren. Ich habe viel über Ernährung und über EMS, sowie reguläres Training gelernt. Leider war das Praktikum in Poppenbüttel, deshalb brauchte ich eine ganze Stunde um dort hinzukommen. Das ist aber so ziemlich mein einziger Kritikpunkt, auch wenn das Wischen in den Umkleidekabinen nicht ganz so viel Spaß gemacht hat....
Aufrufe: 1317
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
  Hallo liebe Leserinnen und Leser,   heute stelle ich Euch einen typischen Arbeitstag bei 25 Minutes vor! Wenn mein Kollege bzw. Vorgesetzter den Laden aufgeschlossen hat, muss ich erstmal die EMS Geräte, den PC, den Fernseher und natürlich das Licht anschalten. Erfrischungsgetränke für die Kunden muss ich natürlich auch auffüllen. Das passiert alles vor den Öffnungszeiten (am Mittwoch um 8 Uhr, am Donnerstag um 10 Uhr). Ist das Studio geöffnet, werden die Kunden begrüßt und ihnen wird ein Schlüssel für den Spind ausgehändigt, damit sie sich umziehen und mit dem Training beginnen können. Während dessen muss ich die Weste, sowie die Arm-, Bein- und Po-Gurte bereitlegen (An diesen Sachen ist der Kunde mit dem Gerät verbunden und empfängt muskelstimulierende Impulse). Ist der Kunde fertig und hat sich die Sportsachen von 25 Minutes angezogen, muss ich ihm helfen die Sachen überzuziehen. Danach geht man mit ihm/ihr und seiner/ihrer Profilkarte zum Gerät,...
Aufrufe: 1481
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, hier nun endlich, auch wenn es etwas gedauert hat, der erste Bericht des Praktikums und zwar „die Wahl des Praktikums“. Ich mache mein Praktikum bei 25 Minutes, einem EMS Sportstudio in Poppenbüttel, als Sport und Gesundheitstrainer. Diesen Bereich habe ich gewählt, da ich mich in letzter Zeit sehr für Sport bzw. Fitness interessiere und auch selber regelmäßig trainiere. Da dies kein normales Fitnessstudio, sondern ein EMS (Elektronische Muskelstimulation) Fitnessstudio ist, hoffe ich neue Dinge kennenzulernen und mein eigenes schon vorhandenes Wissen einsetzen zu können. Ich befürchte aber, dass mein Wissen noch nicht annährend ausreichend ist, da ich erst seit einem Jahr Fitness mache und vorher noch nie etwas von EMS gehört habe. Die Praktikumssuche war genauso schlecht wie letztes Jahr, wenn nicht sogar schlechter. Vermutlich ist das meine Schuld, da ich nicht richtig gesucht habe. Ich hoffe, dass dieses Praktikum komplett anders wird als das Letzte,...
Aufrufe: 1283
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, Meine Erwartungen an das Praktikum haben sich mehr als nur erfüllt da ich kaum welche hatte. Ich hatte viel Spaß im Praktikum und habe obwohl ich es nicht gedacht hatte etwas gelernt. Die Erzieher waren sehr freundlich und die Kinder haben meistens auf mich gehört. Das Praktikum war komplett anders als mein erstes sie waren in komplett verschiedenen Bereichen also kann man das nicht vergleichen. Ich habe einen tollen und ausführlichen Einblick in den Beruf des Erziehers bekommen und konnte wie oben erwähnt etwas lernen. Am besten fand ich die Zeit mit den Kindern im tobe Raum und die Ausflüge da sich die Kinder dort auspowern konnten und danach gelassener waren. Ich fand es aber auch gut mit den Kindern zu puzzeln oder zu spielen. Leider kamen die Spielzeiten meiner Meinung nach zu kurz und die Kinder haben hauptsächlich gepuzzelt und durften nicht toben, die Spielzeiten...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 2033
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, meine Lernaufgabe war sehr spannend, interessant und hat mir sehr viel Spaß bereitet. Ich habe mit den Kindern Schmetterlinge aus Pappe gebastelt ich habe erst mit 2 Kindern auf einmal gebastelt die haben sich aber immer gegenseitig abgelenkt, deshalb habe ich statt 2 Kindern nur noch mit einem gebastelt. Das lief dann auch soweit gut, die Kinder hatten Spaß und ich brauchte keine Angst zu haben das sich die Kinder gegenseitig mit Scheren attackieren oder andere gefährliche Sachen mit den Scheren machen. Der Ablauf war simpel von mir gestaltet, ich habe als erstes Papprollen zu Recht geschnitten und Vorlagen für die Pappflügel des Schmetterlings gezeichnet. Nun konnten die Kinder anfangen zu basteln als erstes haben wir die Flügel ausgeschnitten und auf die Papprollen geklebt, danach haben wir Glubschaugen oben auf der anderen Seite der Papprolle geklebt und einen Mund und eine Nase aufgemalt danach haben wir...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1880
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, hier ist mein Interview mit einem Angestellten in der Kita Interviewer: Wie viel verdient man als Erzieher? Antwort: Das ist kein Beruf wo man reich werden kann man verdient ca. 2500 Euro im Monat Brutto(wenn man 40 Stunden die Woche arbeitet), da bleiben ungefähr noch 1450 Euro übrig. Interviewer: Was braucht man für eine Ausbildung um Erzieher zu werden? Antwort: Mann muss mindestens den MSA machen ,dann zwei Jahre als sozial pädagogischer Assistent lernen und dann nochmal drei Jahre lang Erzieher lernen Interviewer: Ist der Beruf oft stressig? Antwort: Das sieht jeder anders für mich nicht. Es kommt auf die Umstände an wie lange und wo man arbeitet man braucht ein gutes Team. Interviewer: Was ist deine Lieblingsaufgabe in der Kita? Antwort: Ich mag am liebsten die Ausflüge, weil man den Kindern dort die Vielfalt Hamburgs zeigen kann und es ist auch toll mit den Kindern...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1533
0
Hallo liebe Leserinnen und Leser, Mein typischer Arbeitstag beginnt um 9 Uhr da sind schon die meisten Kinder da man muss aber auf die anderen Kinder warten ,weil es um 9:30 Uhr Frühstück gibt. Um 10 Uhr müssen sie sich die Zähne putzen und ich muss ihnen dabei helfen. Nach dem Zähneputzen um 10:10 Uhr räum ich den Wagen mit dem Essen ab während die Kinder im Sitzkreis Lieder singen. Danach beginnt um 10:20 Uhr mit den Kindern gespielt, gepuzzelt, gebastelt und teilweise auch getobt. Um 12 Uhr gibt es Mittagessen das dauert ziemlich lange und ist ziemlich anstrengend für die Erzieher und mich, weil manche Kinder immer mit dem essen spielen oder sich weigern überhaupt etwas zu essen. Danach muss ich wieder den Wagen mit dem Essen machen während die Kinder sich die vom essen dreckigen Hände waschen, danach während der Ruhepause der Kinder habe ich eine Pause die dauert...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1532
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Leserinnen und Leser, In meinem Betrieb wird auf Kinder aufgepasst und ihnen etwas beigebracht wie erwartet. Hergestellt wird dort nichts außer wenn die Kinder etwas malen oder basteln, dann ist das Endprodukt eine hoch professionelle Zeichnung der 3-5 Jährigen Kinder das sieht dementsprechend mehr oder weniger gut aus. Der Betrieb ist relativ klein und ist schwer zu finden wenn man nicht weis wo er ist. Es gibt dort 4 Festangestellte Erzieher und zwei Ergotherapeutinnen. Es gibt 3 Abteilungen einmal die Krippe und zwei andere Gruppen in denen die Kinder Zwischen 3 und 5 Jahren alt sind. Die Ergotherapeutinnen sind nicht täglich da sie kommen immer dann wenn ein Termin mit einem Kind feststeht. Ob der Betrieb eine interessante Geschichte hat ist mir schleierhaft. Ich arbeite in einer Der beiden Gruppen für ältere Kinder, in der Schmetterlingsgruppe. Diese Gruppe hat 2 Räume einen Wo die Kinder essen, spielen, pusseln und schlafen...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1772
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo meine lieben Leserinnen und Leser, Meine Erwartungen an das Praktikum sind nicht besonders hoch gestellt, da ich mir nicht vorstellen kann was alles in einem Kindergarten los ist. Ich erwarte nur das alle freundlich sind, besonders der Erzieher in dessen Gruppe ich mein Praktikum machen werde, ich neue Kontakte knüpfen kann und hoffe das die Kinder auf mich hören werden. Das waren eigentlich alle Erwartungen die ich an dieses Praktikum habe. Das Praktikum passt leider nicht zu meinem Berufswunsch, weil ich in eine komplett andere Richtung gehen will. Trotzdem freue ich mich auf das Praktikum wenn auch nur wenig, meine Arbeitszeiten zum Beispiel sind recht kurz und ich mag Kinder gerne das sind Gründe warum ich das Praktikum gewählt habe. Ich würde mich freuen, wenn ich mit den Kinder spielen darf, dass macht höchstwahrscheinlich am meisten Spaß, ich freue mich aber auch auf das Basteln mit ihnen obwohl meine Künstlerische...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1656
0

Veröffentlicht von am in Praktikumswahl
Hallo Allerseits, ich mache mein Praktikum in der KITA, weil ich Kinder mag und etwas über den Beruf des Erziehers in Erfahrung bringen möchte. Ich passe immer auf die Nachbarskinder von meinem Vater auf deshalb dachte ich mir ich mache ein Praktikum in diesem Bereich. Ich mache mein Praktikum in diesem Bereich weil, ich viel über die Erziehung von jungen Kindern erfahren möchte. Die KITA ist nur 5 Minuten von mir entfernt also habe ich Speziel diese gewählt...
Markiert in: KITA
Aufrufe: 1665
0