Berufe erklärt

Schülerinnen und Schüler berichten live und im O-Ton von ihren Exkursionen in verschiedene Betriebe und von ihren Erfahrungen im Praktikum. Hier erfährst Du, welche Berufe sie spannend fanden, vielleicht sogar das Potenzial zum Traumjob haben und welche nicht. Sie berichten, warum sie sich für einen Praktikumsberuf entschieden haben, wie sie an den Platz gekommen sind, welche typischen Aufgaben sie kennen lernen, ob sie das Praktikum weiter empfehlen können und noch vieles mehr.
Klicke Dich durch die verschiedenen Berufe und Berufsbereiche! Viel Spaß dabei!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Eventmanagement
Hallo liebe Mitschüler/innen und liebe interessierte Leser/innen. Dieses wird mein letzter Blockeintrag sein. Wie ihr schon an der Überschrift erkennen könnt, ist das eine Reflektion. Die letzten Wochen in meinem Praktikumsbetrieb  vergingen sehr schnell, fast zu schnell. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Besonders gut habe ich empfunden, dass alle Mitarbeiter von Anfang an sehr nett zu mir waren. Auch die Hilfsbereitschaft ist erwähnenswert; wenn ich zum Beispiel etwas nicht gleich wusste oder Schwierigkeiten bei etwas hatte, wurde mir gerne geholfen und das ist nicht selbstverständlich. Meine Aufgaben waren meistens abwechslungsreich. Natürlich wiederholen sich auch Dinge innerhalb von 5 Monaten, aber ich habe mich jetzt nicht wie ein „Fließbandarbeiter“ gefühlt. Ich fand auch sehr gut, dass ich mich immer sehr nützlich fühlen konnte, das heißt, meine Arbeit machte Sinn. Ich musste auch keine keine typischen Praktikanten Aufgaben machen. Klar habe ich auch mal den Müll weggebracht, oder tagelang Listen mit...
Aufrufe: 1427
0

Veröffentlicht von am in Praktikumsberichte
Hallo liebe Mitschüler und Mitschülerinnen und interessierte Leser/Leserinnen.   Um euch den Beruf noch näher zu bringen, habe ich ein Interview mit meinem Chef geführt. Hier das Ergebnis: Wie heißt der Beruf? Der Beruf heißt Veranstaltungskaufmann oder Eventmanager.Welche typischen Tätigkeiten werden in diesem Beruf ausgeübt? Zu den typischen Tätigkeiten gehört die Kundenberatung, die Kundengespräche, die Organisation, Bestellungen, Geschäftsabwicklungen. Die Veranstaltungsbetreuung und die Sicherheit der Veranstaltung liegt nämlich in der Hand des Eventmanagers. Wie lange dauert die Ausbildung?Drei Jahre, aber unter bestimmten Voraussetzungen kann man sie verkürzen.Wie verläuft die Ausbildung?Bei uns, (Barkassen Meyer), verläuft die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann (Event-Manager) folgendermaßen:Einarbeitung in den täglichen Buchungsablauf für unsere Schiffe.Planung, Organisation und Durchführung einzelner Veranstaltungen an Bord unserer Schiffe, wie z.B. Hochzeiten, Geburtstage.Weitere Ausbildungsinhalte wie Messeorganisation, Konzertplanung, Tagungsorganisation werden in der Berufsschule vermittelt und müssen somit selbst erarbeitet werden. Kaufmännische und weitere Inhalte gemäß Ausbildungsrahmenplan werden entsprechend in der 3-jährigen Ausbildung vermittelt.Welche Schwerpunkte werden in der...
Aufrufe: 1554
0

Veröffentlicht von am in Uncategorized
Hallo liebe Mitschüler und interessierte Leser, ich hoffe euch geht es allen gut. Wie ihr euch vielleicht schon von der Überschrift herleiten könnt, ist das hier meine Lernaufgabe. Ich habe diese etwas umfangreiche Aufgabe als Lernaufgabe ausgewählt, weil sie im Praktikum zu meinen Hauptaufgaben zählt und weil sie auch zum Hauptaufgabengebiet eines Eventmanagers gehört. Wenn ich nur die einzelnen Schritte vorgestellt hätte, wäre der Zusammenhang schwer verständlich gewesen. Aber jetzt will ich auch nicht so lange drum rum reden. Also, meine heutige Lernaufgabe stellt die komplette büromässige Abwicklung eines Auftrags dar: Schritt 1: Kontaktaufnahme         Auf der Internetseite http://www.barkassen-meyer.de/ das ist die Seite meines Praktikumsbetriebes, gibt es einen Bereich der nennt sich Kontakt. Dort finden die Kunden ein Fomular was sie ausfüllen und dann mit einem Klick zu uns (in diesem Fall zu mir) ins Büro schicken können. Wir stellen dann für den Kunden das passende Angebot zusammen.  ...
Markiert in: Eventmanagement
Aufrufe: 1384

Veröffentlicht von am in Frage der Woche
Hallo liebe Mitschüler und interessierte Leser, heute erzähle ich euch, was Eventmanagement ist und welche Aufgaben ich davon übernehme. „Eventmanagement beinhaltet die zielgerichtete und systematische Planung von Veranstaltungen wie z.B Messen, Konzerten, Sportveranstaltungen usw." Was sind die Aufgaben eines Eventmanagers? Entscheidung der Veranstaltungsform Inhaltliche Planung und Zielgruppenanalyse Werbung, Marketing Projektplanung (Zeitplanung) Definition der Einladungsform und des Einladungsverfahrens Personalplanung (Aufgabenverteilung, zu engagierendes Personal) Kalkulation des Budgets und spätere Abrechnung Betreuung der Gäste (z.B. Hotelbuchung bei besonderen Gästen) Organisation des Caterings Partner- und Sponsorensuche (falls gewünscht oder nötig) Veranstaltungstechnik   Der Vergleich? Vielen von diesen Aufgaben mache ich in meinem Praktikum auch. 1. Ja/nein, in einem kleinen Bereich entscheide ich zwar, welche Form von Veranstaltung ich dem Kunden anbiete, aber letztendlich endscheidet er selbst, was stattfindet.  2. Ja/nein, inhaltlich plane ich die Veranstaltung schon durch, wenn ich einen Fahrauftrag schreibe oder ähnliches, aber eine Zielgruppenanalyse ist nicht nötig. 3. Nein, Werbung muss ich...
Markiert in: Eventmanagement
Aufrufe: 1420

Veröffentlicht von am in Uncategorized
  Hallo liebe Mitschüler und interessierte Leser, heute erzähle ich euch wie mein Praktikumstag gestern ablief und was ich den ganzen Tag so gemacht habe.Also, ich konnte schön ausschlafen, weil ich erst um 12 Uhr da sein musste. Der Arbeitstag ging für mich gestern bis 20 Uhr. Nicht alle Mitarbeiter haben in meinem Betrieb zur gleichen Zeit Arbeitsbeginn oder Feierabend, weil sehr viele unterschiedliche Jobs in meinem Praktikumsbetrieb vertreten sind. Als ich angekommen bin, habe ich erst mal mit einer Mitarbeiterin das Lager auf seinen Bestand geprüft und fehlende Sachen auf eine Liste geschrieben. Danach bin ich mit einem Mitarbeiter zur Fegro gefahren, um die Sachen auf der Liste einzukaufen. Wir haben zum Glück schnell alles gefunden und haben uns dann auf den Rückweg gemacht. Wir haben noch bei der Post angehalten um 3 Pakete wegzuschicken. Die Pakete waren echt schwer. Und dann waren wir auch schon wieder im Betrieb und...
Aufrufe: 1525